Home | english | Impressum | Sitemap | KIT
Energy Smart Home Lab - Ausgewählter Ort 2012!
Energy Smart Home Lab - Ausgewählter Ort 2012
MeRegio Mobil Projektlogo

 

Im Rahmen der IKT für Elektromobilität-Initiative

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Wohnst Du noch oder (er)lebst Du schon die Zukunft?

Im Projekt MeRegioMobil erforscht das KIT in einem 60 m² großen Smart Home das energieeffiziente Wohnen der Zukunft. Dafür suchen wir Testbewohner, die in das Smart Home auf dem Campus Süd einziehen und die Technik testen. Bei Interesse melden Sie sich bei uns unter:

smarthomeArl1∂forschung kit edu 
0721/608-4470


Weiterführende Informationen

Wissenschaftliche und technische Arbeitsziele

Ziel des Forschungsvorhabens MeRegioMobil ist es, mobile elektrische Speicher in Fahrzeugen durch den Entwurf innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien
und deren Umsetzung in schlüssigen Gesamtkonzepten effizient in das bestehende Energiesystem zu integrieren.

 

Ziele des Arbeitsgebiets „Konzeption von Diensten, Geschäftsmodellen und Anreizmechanismen“:

  • Konzeption von Geschäftsmodellen und Anreizsystemen (u. a. Tarifmodelle)
  • Schnelle Ermittlung energieeffizienter Routen unter besonderer Berücksichtigung der Eigenschaften von Elektrofahrzeugen
  • Konzeption eines Identitätsmanagementsystems, welches als Basisdienst eine wichtige Voraussetzung für höherschichtige Dienste bildet wie beispielsweise Identifikation des Autos/Fahrers gegenüber der Ladestation oder Abrechnungsprozesse gegenüber dem Stromanbieter

 

Ziele der Laborversuche:

  • Aufbau bzw. Erweiterung eines Forschungs- und Demonstrationslabors zur Integration von Elektroautos in ein intelligentes Hauskonzept
  • Erproben unterschiedlicher Tarifmodelle bzw. Steuerungsoptionen
  • Entwicklung von Verfahren für eine adaptive Kooperation der Komponenten des Labors

 

Ziele der Simulationen:

  • Untersuchung und Entwicklung intelligenter Ladestrategien
  • Bewertung des Integrationspotentials für Erneuerbare Energien durch Elektrofahrzeuge
  • Bewertung von alternativen Software-Architekturen sowie Analyse der Robustheit und Skalierbarkeit des im Prototyp realisierten IKT-Systems
  • Entwicklung und Erprobung intelligenter (kooperierender) Komponenten im smart home mit intelligenter Integration von Elektrofahrzeugen
  • Untersuchung von Netzrückwirkungen

 

Ziele der Evaluation:

  • Akzeptanzermittlung der entwickelten Geschäfts- und Tarifmodelle bei unterschiedlichen Benutzergruppen
  • Bewertung von Geschäftsmodellen und Anreizsystemen (z. B. unterschiedlicheTarifmodelle) u. a. hinsichtlich Kosten, Lastverlagerungspotenzial und Umweltwirkungen
  • Bewertung von Kosten und Nutzen von Wechselbatteriekonzepten
  • Bewertung der Auswirkungen von Elektromobilität auf die Stromnetze
  • Techno-ökonomische und ökologische Analyse und Bewertung der Integration von Elektromobilität in regionale Energiesysteme
  • Rechtliche Analysen unter besonderer Betrachtung der Optionen für die Bereitstellung von Regelenergie sowie für die Inter-Fahrzeugkommunikation